Erste Heimniederlage

Bloged in Fussball,Sport by Administrator Thursday November 27, 2003

HeimniederlageWenn der FC Banane wettkampfmäßig antritt, kann man getrost davon ausgehen, dass Kaiserwetter herrscht. So auch am 11. Oktober, als die Sonne nach tagelangem Versteckspiel pünktlich zu Spielbeginn das Match gegen die Wolken gewann. Auf dem WAC-Platz im Prater war das Spiel “FC Banane vs Tschechien All Stars” für zwei mal 40 Minuten angesetzt.

Das Team, das extra aus Prag angereist war, hat sich über Gebühr mit Legionären verstärkt – es bestand praktisch nur aus Engländern. Wahl-Prager Heli durfte zur Verstärkung im offensiven Mittelfeld der Tschechen beitragen.

Zum Spiel: Katastrophal aufgestellt war der stark ersatzgeschwächte FC Banane die ersten 15 Minuten. Die Strategie, alle guten Spieler nach vorne zum Tore Schießen, der Rest verteidigt, ist nicht aufgegangen. Die Tschechen brauchten den Ball nur hoch und weit über die lauffaule und allzu übermütige Viererkette spielen, ihr pfeilschneller Stürmer tat das übrige – viermal: das bedeutete eine 4:0-Führung.

Nach der Änderung der Aufstellung fand der FC Banane endlich zu seinem Spiel. Ein Stangenschuss und ein vergebener Elfmeter galten den Tschechen als Warnschuss. In der 25 Minute traf Didi Katzengruber zum 1:4, nur wenige Minuten später Martin Füreder zum 2:4, gleichzeitig Pausenstand. Nach den ersten vierzig Minuten war der FC Banane den athletisch auftretenden Tschechen ein ebenbürtiger Gegner.

Erste Chancen zum Anschlusstreffer wurden knapp vergeben. Der tschechische Hammer folgte auf dem Fuße, schoss das 2:5. Kein Grund für die Bananos aufzugeben. Luki Winner nahm sich als erster ein Herz, überspielte gleich mehrere Tschechen und sorgte – mit dem schwächeren linken Fuß – für das Tor des Tages, Kreuzeck vom 16er.

Fünf Minuten vor Ende des Spiels, das von den Tschechen mit Herumliegen und auf Krampf Schauspielern an den Rand eines Abbruchs gebracht wurde, sorgte Buddy für den Anschlusstreffer. Der FC Banane hatte das Heft in der Hand. Es blieb aber beim 4:5, der ersten Heimniederlage des FC Banane seit Bestehen.

Für kommendes Frühjahr wurde das Rückspiel vereinbart. Die Bananos brennen darauf.

[ Bericht: Hannes Uhl, Foto: Lukas Winner ]